Korrektes Anheizen des Kamins



So heizen Sie richtig.

  1. Öffnen Sie den Feuerraum Ihres Kamins.
  2. Schichten Sie Ihr Holz flach auf dem Boden des Feuerraumes kreuzförmig auf.
  3. Verwenden Sie nur gespaltenes Holz, an der dicksten Stelle nicht stärker als 10 - 15 cm.
  4. Legen Sie das dicke Holz nach unten (möglichst Hartholz) und das Anmachholz oben drauf (möglichst Weichholz).
  5. Zum Anzünden des Brenngutes verwenden Sie am besten einen Paraffinanzünder (Bei der Verwendung von z.B. Papier entsteht viel Flugasche, die beim Öffnen der Tür häufig aus dem Feuerraum austritt und dann Schmutz verursacht). Auch kommt es zu Ablagerungen im Feuerraum und im Abgaskanal, die dann häufig gereinigt werden müssen. Holz bzw. Paraffinanzünder verbrennen vollständig.
  1. Schieben Sie Ihren Anzünder unter die oberste Schicht des Brenngutes.
  2. Stellen Sie den Zulufthebel ganz auf die Stellung "Auf" und zünden Sie Ihr Brenngut an.
  3. Lassen Sie die Tür dabei zunächst angelehnt. Somit entsteht eine Fächerwirkung des Zuluftstromes, das Holz brennt schneller an..
  4. Schliessen Sie die Tür nach vollständigem Anbrennen Ihres Anmachholzes.
  5. Ist Ihr gesamtes Brenngut sichtbar angebrannt, können Sie den Abbrand regeln.